Tag der Schiene 2022
Welcome Assistent

Müller Systemtechnik GmbH
Seeholzenstraße 2a
81266 Gräfelfing

T 089 28 65 90 81
E info@muellersystemtechnik.de 
https://www.muellersystemtechnik.de/

Premiere für den ZWB-Simulator. Nach der erfolgreichen Markteinführung des Triebfahrzeugsimulators hat die Müller Systemtechnik GmbH (MST) ihr Angebot um einen Fahrsimulator für Zweiwegebagger (ZWB) erweitert. Beide mobilen Systeme wurden speziell für die Ausbildung konzipiert und sollen dazu beitragen, dem Lernenden größere Handlungssicherheit im Eisenbahn-Betriebsdienst zu vermitteln. Die MST-Fahrsimulatoren sind – auch ohne besondere Computerkenntnisse – einfach zu bedienen, sodass sich der Ausbilder im Wesentlichen auf den Lernenden konzentrieren kann. Dennoch kann er dediziert in die Übung eingreifen und sie modifizieren.

Der Triebfahrzeugsimulator besteht aus Bedienpult, Tablet PCs für Anzeigen und Bordgeräte, Zugfunk-Hörer und Sifa-Fußschalter. Das generische Bedienpult enthält alle Elemente, die zum sicheren Fahren erforderlich sind. Das haptische Empfinden beim Betätigen der Schalter ist so realitätsnah wie möglich; für die Taster werden Originalelemente verwendet, wie sie auch im Fahrbetrieb eingesetzt werden. Beide Entwicklungen, die vollumfänglich auf Software von MST beruhen, können bequem in zwei Koffern transportiert werden; sie sind in wenigen Minuten aufgebaut und einsatzfähig. Der ZWB-Fahrsimulator, der ausdrücklich nicht für den Erwerb von Fertigkeiten zum Bedienen der Arbeitsmaschine gedacht ist, verfügt über die einschlägigen Bedienelemente: Pedalsatz wie auch die Joysticks zum Schwenken des Oberwagens und zum Steuern der Arbeitsausrüstung, die Waggonbremse und die Zweiwege-Bedieneinheit. Da im Praxiseinsatz auf der Schiene sicherheitsrelevant, wurden im System auch die Höhen- und Schwenkbegrenzung implementiert und sind einstellbar.

Eingebunden in die Software sind die Signalsysteme der ÖBB und der DB (HV, HL, KS). Die Fahrten finden auf einer 50 km langen Hauptstrecke und einer 20 km langen Nebenstrecke statt, beim Triebfahrzeugsimulator mit den Zugsicherungssystemen LZB und PZB. Jede Simulator fahrt kann protokolliert werden. Dadurch ist das System auch für Überwachungsfahrten geeignet. Die Übungssteuerung ist so einfach und intuitiv, dass der Lernende bei Bedarf auch allein üben kann. Der BTC Havelland verfügt mit der neuesten MST-Innovation über eine weitere hochattraktive Lernstation.