Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet ab 10. Juli 2020

Das Portal zur Beantragung der Überbrückungshilfen über eine Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist seit dem 8. Juli 2020 freigeschaltet: www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de. Dort finden Sie auch alle wichtigen Informationen zum Förderprogramm. 

Ab 10. Juli 2020 soll die eigentliche Antragstellung möglich sein. Ein Antrag kann nur von einem vom Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen. Die Anträge werden aus dem BMWi-Portal an die zuständige Institution in den Bundesländern weitergeleitet. In Brandenburg wird das die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sein.