Studium und Ausbildung in der Brandenburgischen Finanzverwaltung

01.11.2016

„Steuer Deine Zukunft“ – mit diesen Worten wirbt das Ministerium der Finanzen Brandenburg um Nachwuchskräfte für die Brandenburgische Finanzverwaltung. Denn in rund vier Wochen, am 21. November 2016, läuft die Bewerbungsfrist für diejenigen ab, die im kommenden Herbst ihre Ausbildung oder ihr Studium beginnen möchten.

Insgesamt können im Herbst 2017 sogar 90 Anwärterinnen und Anwärter eingestellt werden. Dies ist laut Finanzminister Christian Görke der höchste Stand seit der Jahrtausendwende in Brandenburg. 36 der 90 Nachwuchskräfte werden die zweijährige Ausbildung zur Finanzwirtin bzw. zum Finanzwirt beginnen, die 54 weiteren jungen Menschen starten mit dem dreijährigen Studium zur Diplom-Finanzwirtin (FH) bzw. zum Diplom-Finanzwirt (FH). „Wir brauchen dringend diese gut ausgebildeten Fachkräfte in unseren Finanzämtern“, betonte Görke. „Deshalb haben wir seit 2010 die Gesamtzahl der Ausbildungs- und Studienplätze pro Jahr in der Brandenburgischen Finanzverwaltung kontinuierlich erhöht; und zwar von 42 neuen Anwärterinnen und Anwärtern in Ausbildung und Studium im Jahr 2010 über 76 pro Jahr seit 2015 bis hin zu 90 ab dem kommenden Jahr.“

Mehr Informationen über die Ausbildungs- und Studienplätze in Brandenburgs Finanzverwaltung bietet die neue Internetseite: steuer-deine-zukunft.de