Rechtzeitig um Ausbildungsplätze bewerben

06.02.2014

Jugendliche, die im Herbst eine Ausbildung beginnen wollen, sollten sich bereits jetzt mit ihrem Halbjahreszeugnis um eine Lehrstelle kümmern.

Dazu ruft Arbeitsminister Günter Baaske auf: „Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Brandenburg ist gut. Trotzdem sollten Schülerinnen und Schüler bei der Bewerbung keine Zeit verlieren. Je früher sie sich um ihre berufliche Zukunft kümmern, desto besser sind ihre Chancen, eine passende Lehrstelle auch im Wunschberuf zu finden.“

Aktuell werden über 3.900 freie Ausbildungsplätze in den Lehrstellenbörsen der brandenburgischen Kammern (www.ihk-lehrstellenboerse.de) angeboten.

Freie Ausbildungplätze finden Sie auch in der Stellenbörse im Fachkräfteportal .