Ausbildung Mikrotechnologe/in (m/w/d) Spezialisierung: Halbleitertechnik 2022

Arbeitgeber IHP GmbH - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik
Beschreibung
Ausbildung

Ausbildungsplatz: Mikrotechnologe/in (m/w/d)

(Spezialisierung: Halbleitertechnik)

Job-ID: 8083/21 | Abteilung: Technologie | Ausbildungsbeginn: 01.09.2022 | Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 2½ Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG

Dein Interesse für Technik möchtest du in einer innovativen Arbeitsumgebung einbringen? Du bist Teamspieler/in und Sorgfalt ist dein zweiter Vorname? Dann ist der Ausbildungsberuf Mikrotechnologe / Mikrotechnologin genau das richtige für dich!


Deine Ausbildungsinhalte:
  • Bedienung von hochmodernen halbautomatisierten Anlagen zur Bearbeitung von Siliziumscheiben, auf denen mit Hilfe spezieller Verfahren Mikrochips unter Reinraumbedingungen hergestellt werden
  • Durchführung und Bewertung von prozessbegleitenden Prüfungen (Kontrollmessungen, Sichtkontrollen am Mikroskop)
  • Kontrolle und Optimierung von Prozessbedingungen, sowie Ergreifung von Maßnahmen zur Sicherung der Prozessabläufe


Dein Profil:

  • Fachoberschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch
  • Technisches Verständnis (Elektronik, Mechanik)
  • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Motiviertes, genaues und sorgfältiges Arbeiten
  • Geübter Umgang mit Computern ist von Vorteil (Bsp.: Excel, Word. PowerPoint usw.)
  • Bereitschaft zum Schichtbetrieb
  • Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden


Unser Angebot:

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, dass sich unsere Mitarbeitenden auf eine reibungslose Wafer-Fertigung verlassen können. Wir bieten dir ein freundliches Umfeld, individuelle Betreuung vom ersten Tag an und ermöglichen dir Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche eines internationalen Forschungsinstituts. Im ersten Jahr arbeitest du überwiegend in der Berufsschule und am BBW, bevor du die Kolleginnen und Kollegen in der Tagschicht unterstützt. Für die Schichtarbeit erhältst du eine Entschädigung in Form einer Schichtzulage. Im Rahmen deiner Ausbildung kannst du mit dem ERASMUS+-Programm Azubi Mobil ein Praktikum im Ausland absolvieren. Bei erfolgreicher Ausbildung erhältst du eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €. Bei sehr guten und guten Leistungen in der Schule und im Betrieb wird eine Übernahme für 2 Jahre angestrebt. Des Weiteren unterstützen wir dich beratend bei deiner zukünftigen Karriere.


Wir sind stets bestrebt, den Frauenanteil in den technischen Bereichen zu erhöhen. Daher ermutigen wir Frauen nachdrücklich sich zu bewerben. Ebenso fördern wir die Eingliederung schwerbehinderter Menschen in das Berufsleben, d.h. schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.


Über uns:

Das IHP ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft mit ca. 350 Mitarbeitenden aus 26 Nationen und betreibt Forschung und Entwicklung zu siliziumbasierten Systemen, Hochfrequenzschaltungen und -technologien einschließlich neuer Materialien.


Deine Bewerbung:

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis zum 24.10.2021 über unser Online-Bewerbungsformular. Der Auswahltag findet im November statt.


Für Rückfragen zur Ausbildung am IHP steht dir Frau Elise Funke (Personalleitung) unter funke@atihpmicroelectronics.com zur Verfügung

Beginn 31.08.2022
Bewerbung 01.01.1970 - 23.10.2021
Kontakt 15236 Frankfurt (Oder)
Im Technologiepark 25