Die Assistierte Ausbildung Brandenburg kannst du dir vorstellen wie einen guten Freund oder eine gute Freundin im echten Leben: Das Förderprogramm des Landes Brandenburg begleitet dich vor und während der Ausbildung und steht dir mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn du mal nicht weiter weißt. Das Ziel der Assistierten Ausbildung Brandenburg ist es, dich auf dem Weg in die Ausbildung zu unterstützen und dein bestehendes Ausbildungsverhältnis zu stabilisieren. Mit seiner zeitlichen Flexibilität und den breiten Zugängen für Jugendliche stellt das Programm eine wichtige Ergänzung zur Assistierten Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit dar. 

Mit dem Wechsel in eine neue Lebensphase wissen viele noch nicht, was auf sie zukommt. Doch damit musst du dich nicht allein fühlen. Denn unser Förderprogramm begrüßt und unterstützt dich bei deinen ersten Schritten in die Berufswelt. Die Angebote der Assistierten Ausbildung Brandenburg sind vielseitig und werden genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt.

Konkrete Beispiele für die Begleitung

Einstieg und Kontakt zur Assistierten Ausbildung Brandenburg

Der Einstieg ins Programm Assistierte Ausbildung Brandenburg ist variabel. Somit kannst du bereits in der Abschlussphase der Schulzeit starten oder falls es im direkten Anschluss noch nicht mit einem Ausbildungsplatz geklappt hat (Phase I). Aber auch während der Ausbildung kannst du jederzeit in das Programm eintreten (Phase II). Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Wohnsitz in Brandenburg, eine zumindest absehbare Ausbildungsreife sowie ein vorhandenes Ausbildungsinteresse.


Du hast Interesse? Finde die Ansprechpartner in deiner Nähe und informiere dich unverbindlich! Für die Umsetzung des Programms sind insgesamt zehn Bildungsträger zuständig, die gemeinsam das gesamte Land Brandenburg abdecken und gut vernetzt sind. Die Kontaktdaten findest du in der folgenden Liste/Karte. Bei den aufgeführten Standorten handelt es sich um die Adressen der Bildungsträger – die Mitarbeiter/innen sind jedoch im ganzen Landkreis unterwegs und kommen auch zu dir!

Barnim

Nestor Bildungsinstitut GmbH
Heegermühler Str. 64
16225 Eberswalde

Kontakt:
Anja Zumpe, azumpe@atnestor-bildung.de


Nestor Bildungsinstitut GmbH
Bahnhofsplatz 2
16321 Bernau

Ansprechpartnerin:
Anja Zumpe, azumpe@atnestor-bildung.de

www.nestor-bildung.de

Brandenburg an der Havel

VHS-Bildungswerk GmbH
Neustädt. Wassertorstr 16-17
14776 Brandenburg

Kontakt:
Karin Donner, karin.donner@atbildungswerk.de
Tel. 03381- 7937745

Jenny Bachmann, jenny.bachmann@atbildungswerk.de
Tel. 03381- 7937751

www.bildungswerk.de

Cottbus

Nestor Bildungsinstitut GmbH
Wernerstraße 19
03046 Cottbus

Kontakt:
Frau Wolff-Schumann, dwolff@atnestor-bildung.de
Tel. 0355- 3835711-24

Herr Decker, hjdecker@atnestor-bildung.de
Tel. 0355- 3835711-24

www.nestor-bildung.de

Dahme-Spreewald

FAW  gGmbH Akademie Cottbus
Am Seegraben 21 c
03051 Cottbus

Kontakt:
Frau Buhlan
Tel. 03546- 229550-15

www.faw.de

 

Elbe-Elster

FAW  gGmbH Akademie Cottbus
Am Seegraben 21 c
03051 Cottbus

Kontakt:
Frau Obersteiner
Tel. 03533- 487115-12

Frau Much
Tel. 03535- 24727-12

www.faw.de

 

Frankfurt (Oder)

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Südost
Südring 59
15236 Frankfurt/Oder

Kontakt:
Andrea Maul, andrea.maul@atib.de
Tel. 0160 931 178 14

www.ib-brandenburg.de

 

Havelland

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Nordwest, Bereich Neuruppin
Nachtigallstraße 24
14612 Falkensee

Kontakt:
Stefan Pietschmann, stefan.pietschmann@atib.de
Tel. 03322 1289910, 0170 909 02 75

www.ib-brandenburg.de

 

Märkisch-Oderland

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Südost
Südring 59
15236 Frankfurt/Oder

Kontakt:
Andrea Maul, andrea.maul@atib.de
Tel. 0160 931 178 14

www.ib-brandenburg.de

 

Oberhavel

bbw Akademie Gmbh
Berliner Straße 119-125
16515 Oranienburg

Kontakt:
Dr. Heike Spormann, Heike.Spormann@atbbw-akademie.de
Tel. 03301 5772716

ww.bbw-gruppe.de

Oberspreewald-Lausitz

Nestor Bildungsinstitut GmbH
Am Neumarkt 2
01968 Senftenberg

Kontakt:
Herr Decker, hjdecker@atnestor-bildung.de

www.nestor-bildung.de

Oder-Spree

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Südost
Südring 59
15236 Frankfurt/Oder

Kontakt:
Andrea Maul, andrea.maul@atib.de
Tel. 0160 931 178 14

www.ib-brandenburg.de

 

Ostprignitz-Ruppin

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Nordwest, Bereich Neuruppin
Nachtigallstraße 24
14612 Falkensee

Kontakt:
Birgit Köhler, Birgit.Koehler@atib.de
Tel. 03391 7759803

www.ib-brandenburg.de

Potsdam

FAW gGmbH Akademie
Neuendorfstr. 23a
16761 Hennigsdorf

Kontakt:
Annedört Hinz, hennigsdorf@atfaw.de
Tel. 03302 20930

www.faw.de
 

Potsdam-Mittelmark

FAW gGmbH Akademie
Neuendorfstr. 23a
16761 Hennigsdorf

Kontakt:
Jürgen Herrmann, juergen.herrmann@atfaw.de
Tel. 0335 52102910

www.faw.de

Prignitz

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Nordwest, Bereich Neuruppin
Nachtigallstraße 24
14612 Falkensee

Kontakt:
Ines Köhler, ines.koehler@atib.de
Tel. 03391  7759893

www.ib-brandenburg.de

Spree-Neiße

Nestor Bildungsinstitut GmbH
Bahnhofstraße 55
3046 Cottbus

Kontakt:
Frau Wolff-Schumann, dwolff@atnestor-bildung.de
Tel. 0355- 3835711-24

Herr Decker, hjdecker@atnestor-bildung.de
Tel. 0355- 3835711-24

www.nestor-bildung.de

Teltow-Fläming

IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Betrieb Brandenburg Südost
Südring 59
15236 Frankfurt/Oder

Kontakt:
Andrea Maul, andrea.maul@atib.de
Tel. 0160 931 178 14

www.ib-brandenburg.de

 

Uckermark

ABW GmbH
An der MTS 7
16278 Angermünde

Kontakt:
Susann Jihlawez, sjihlawez@atabw-ang.de
Tel. 03331- 296979 82
 
www.abw-ang.de

Berufsbildungsverein Prenzlau e.V.
Brüssower Allee 60
17291 Prenzlau

Kontakt:
Frau Greiner, Berufsbildungsverein-Prenzlau@att-online.de

www.bbvp.de

 

Ausbildung im Verbund hat in Brandenburg eine lange Tradition und gilt als Erfolgsmodell, das die Stärken mehrerer Partner vereint. Bei der Verbundausbildung werden Teile der betrieblichen Ausbildung an einen anderen Betrieb oder Bildungsträger übertragen. Ausbildung im Verbund kommt insbesondere dann in Betracht, wenn ein Betrieb nicht alle Ausbildungsabschnitte eines Berufes selbst vermitteln kann, zum Beispiel im Falle einer hohen Spezialisierung. 

Die Verbundausbildung ist darüber hinaus aber auch eine Möglichkeit, bereits im Prozess der Ausbildung Zusatzqualifikationen zu vermitteln und Auszubildende für die Übernahme späterer Führungsaufgaben zu entwickeln. Verbundausbildung kann damit auch leistungsstärkeren Jugendlichen attraktive Alternativen zum Studium bieten. Insgesamt trägt Verbundausbildung dazu bei, dass Betriebe Ausbildungsplätze in den Regionen schaffen und diese für die Jugendlichen abwechslungsreich und qualitativ hochwertig gestalten.

 

Servicestellen Verbundausbildung 

 

Das Land Brandenburg fördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds aktuell zwölf Servicestellen Verbundausbildung. Diese Servicestellen vermitteln Verbundpartner für Brandenburger Betriebe und unterstützen die Einmündung von Jugendlichen in die Verbundausbildung. Sie informieren über die Angebote der allgemeinen Verbundausbildung und prüfen bei Bedarf die Bereitstellung weiterer Angebote. 

 

Brandenburg bietet dir nicht nur Natur pur und viel Raum zum Leben, sondern auch gute Entfaltungsmöglichkeiten, was deine berufliche Zukunft betrifft. So zeichnet sich Brandenburg neben bezahlbarem Wohnraum durch einen hohen Freizeit- und Erholungswert aus. Mitunter bedeutet dies aber auch größere räumliche Entfernungen zwischen den Lernorten der dualen Berufsausbildung. Eine attraktive Pendellösung bietet dir dafür das neue Azubi-Ticket für Auszubildende im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB):

Für 365 Euro pro Jahr kannst du aus Brandenburg alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nutzen – egal zu welcher Zeit, ein ganzes Jahr lang. Damit steht auch einem Berlin-Besuch am Abend oder am Wochenende nichts mehr im Wege, um das Beste aus zwei Welten zu verbinden – die Ruhe der Natur trifft auf den Puls der Großstadt und nimmt dich mit auf ihre entspannt-spannende Reise.  

Weitere Informationen zum Verbundticket findet ihr hier.