Bundesagentur für Arbeit

Sachbearbeiter/in Vergabe (m/w/d/k.A.), Verwaltungswirt/in / Verwaltungsbetriebswirt/in

Stadt Königs Wusterhausen

Königs Wusterhausen

Stellenbeschreibung

Königs Wusterhausen ist mit seinen acht Ortsteilen die größte Stadt im Landkreis Dahme-Spreewald. Sie liegt im wald- und gewässerreichen Dahme-Seengebiet und ist aufgrund der unmittelbaren Nähe zu Berlin ein facettenreicher Standort für Bildung, Kultur und Gesundheit. Aufgrund der ausgezeichneten Infrastruktur zieht sie kleine und mittelständische Unternehmen an und erfreut sich auch als Wohnort und Ausflugsziel am Rande der Hauptstadt großer Beliebtheit. Sie liegt im wald- und gewässerreichen Dahme-Seengebiet und ist aufgrund der unmittelbaren Nähe zu Berlin ein facettenreicher Standort für Bildung, Kultur und Gesundheit. Aufgrund der ausgezeichneten Infrastruktur zieht sie kleine und mittelständische Unternehmen an und erfreut sich auch als Wohnort und Ausflugsziel am Rande der Hauptstadt großer Beliebtheit.

Bei der Stadt Königs Wusterhausen ist zum 1. September 2024 eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Vergabe (m/w/d/k.A.)

im Amt für Verwaltungsmanagement zu besetzen.
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).

Wir bieten Ihnen:
• eine zukunftssichere Beschäftigung in unbefristeter Anstellung,
• eine Beschäftigung in Vollzeit, die Wochenarbeitszeit beträgt dann 39 Stunden, (Teilzeit möglich) mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit des Freizeitausgleiches,
• die Eingruppierung in der Entgeltgruppe E 9a bis 9b bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, bei unmittelbarem Wechsel aus dem öffentlichen Dienst, kann die erworbene Stufe ganz oder teilweise berücksichtigt werden,
• betriebliche Altersvorsorge,
• eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position, mit einem vielfältigen Aufgabengebiet im Herzen von Königs Wusterhausen,
• ein modernes Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
• eine umfassende Einarbeitung in die neuen Aufgaben,
• individuelle und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten,
• Angebote unseres Gesundheitsmanagements und Fahrradleasing,
• Leistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes unter anderem: 30 Tage Erholungsurlaub und bezahlte Freistellung am 24. und 31.12., Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung.

Das erwartet Sie:
  • Planung und Durchführung der Vergabeverfahren von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen im nationalen und europaweiten Bereich nach den zutreffenden vergaberechtlichen Vorschriften und internen Dienstanweisungen,
  • Anpassung und Fortschreibung von Verträgen für freiberufliche Leistungen (Nachträge),
  • Bearbeitung von Rügen, Beschwerden, Wider- und Einsprüchen,
  • individuelle vergaberechtliche Beratung, Abstimmung und Vorbereitung zur Durchführung von Vergabeverfahren mit den Fachämtern.

Das bringen Sie mit:
• ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Rechtswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung gern auch in einer techn. Fachrichtung (z. B. Dipl.-Ing.) mit vergleichbaren Fähigkeiten, Kenntnissen und Erfahrungen, alternativ eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. eine kaufmännische Berufsausbildung mit einschlägigen Berufserfahrungen im Bereich Vergabe/Beschaffung/Vertragsrecht,
• gute Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht, idealerweise vertieft durch entsprechende berufliche Erfahrungen in einer Verwaltung,
• gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
• sehr gute PC-Kenntnisse und sicherer und eigenständiger Umgang mit Office-Produkten (Word, Excel, Power-Point),
• versierte Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (entsprechend C1- Sprachniveau),
• freundliches und verbindliches Auftreten, sowie eine selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sie haben noch Fragen? Diese beantwortet Ihnen gern Frau Cathérine Geese telefonisch unter der Nummer 03375 273-210. Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) bitte bis zum 23.06.2024 per E-Mail (in einem PDF Dokument) an:

bewerbungen@stadt-kw.de

oder an die:

Stadt Königs Wusterhausen,

SG Personalmanagement,

Schlossstraße 3,

15711 Königs Wusterhausen.

Das sollten Sie noch wissen:

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Stadt Königs Wusterhausen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir setzen uns aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Chancengleichheit aller Beschäftigten im Berufsleben ein. Schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte Personen werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen, die keinen ausreichend frankierten Rückumschlag enthalten, werden nicht zurückgesandt. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Es werden grundsätzlich nur vollständige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) berücksichtigt.

Informationen zum Datenschutz: entnehmen Sie bitte unserer Internetseite unter www.jobs-kw.de.

Referenznummer

10000-1199100101-S

Kontakt

E-Mail: bewerbungen@stadt-KW.de

Unser Standort

Schloßstr.
15711 Königs Wusterhausen

http://www.koenigs-wusterhausen.de


Zurück