Fachkräfteportal Brandenburg: Arbeit, Bildung & Leben
Welcome Assistent
Stellenangebote-Details

Ausbildung Heilerziehungspflege (Vollzeit und Teilzeit)

Arbeitgeber
Berufliche Schulen Neuruppin der ASG - Anerkannten Schulgesellschaft mbH
Alt Ruppiner Allee 40
16816 Neuruppin
Stellenbeschreibung Der Bedarf an Fachkräften in den sozialen Berufen ist ungebrochen hoch. Heilerziehungspfleger*innen beraten und unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Beeinträchtigungen, um die täglichen Dinge des Lebens selbstständig meistern zu können.
Genau an dieser Stelle werden künftig vermehrt Fachkräfte gebraucht, die eine moderne Ausbildung im Bereich der Heilerziehungspflege absolviert haben.

Beginn
Jeweils zum Schuljahresbeginn (01.08. jeden Jahres)

Dauer
? In Vollzeit und Teilzeit: jeweils 3 Jahre
? In Vollzeit: montags – freitags
? In Teilzeit: 2 Tage in der Woche

Inhalte
Berufsbezogenes Fachwissen unter Berücksichtigung neuer berufsspezifischer Entwicklungen gemäß Rahmenlehrplan des Landes Brandenburg für die Ausbildung von Heilerziehungspflegern/innen:

Lernfeldausbildung in berufsübergreifenden Lernbereichen:

Deutsch/Kommunikation, Englisch, Biologie, Politische Bildung, EDV/Informationsverarbeitung

Lernfeldausbildung in berufsbezogenen Lernbereichen:

? Die berufliche Identität erwerben und professionelle Perspektiven entwickeln
? Beziehungen gestalten und Gruppenprozesse begleiten
? Menschen mit Behinderungen individuell und situationsbezogen begleiten und pflegen
? Mit Menschen mit Behinderungen Lebenswelten strukturieren und gestalten
?Prozesse der Wahrnehmung, Bewegung, Gestaltung und Darstellung entwickeln und Medien anwenden
? Heilerzieherische Prozesse planen, durchführen und evaluieren sowie umfassend dokumentieren
?Heilerzieherische Arbeit organisieren und koordinieren sowie Qualität sichern

Voraussetzungen

? Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung und abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder
? abgeschlossene nicht einschlägige Berufsausbildung und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit oder
? Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit

Bei tätigkeitsbegleitender Ausbildung zusätzlich Nachweis einer mindestens einjährigen hauptberuflichen praktischen Tätigkeit und Bestätigung des Arbeitgebers über die gegenwärtige hauptberuflichen Tätigkeit

Abschluss: Staatliche Anerkennung zur/zum Heilerziehungspfleger*in

Qualifizierungsmöglichkeiten: Diverse weitere Fortbildungen im Anschluss möglich, z. B. zum/zur Praxisanleiter*in

Arbeitsbereiche, z. B.

? Tagesstätten für Menschen mit Hilfebedarf
? Ambulante Dienste
? Suchtberatungsstellungen
? Einzelfallhilfe
? Pädagogische Begleitung in Schulen
? Wohnstätten für Menschen mit Hilfebedarf
? Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung
? Rehabilitationskliniken

Bei uns stehen Sie und Ihr erfolgreicher Abschluss im Mittelpunkt. Als Bildungsträger sind wir nach DIN EN ISO 9001 und AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Das bürgt seit Jahren für eine hohe Ausbildungsqualität.

Das Schulgeld für die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin/zum Heilerziehungspfleger beträgt aktuell 95 € monatlich für die Vollzeitausbildung und 100 € monatlich für die Teilzeitausbildung (Stand Dezember 2020). Die Maßnahme ist per Bildungsgutschein oder BAföG förderbar.
Unternehmensbeschreibung Die Beruflichen Schulen Neuruppin der ASG - Anerkannten Schulgesellschaft mbH sind ein Bildungsanbieter und Personaldienstleister im Norden Brandenburgs, der seinen Kund*innen persönliche und berufliche Weiterentwicklung eröffnet. Unser Anspruch ist eine dauerhafte Integration in Beruf und Gesellschaft. Unsere Arbeit orientiert sich am humanistischen, ganzheitlichen Menschenbild, d.h. wir begegnen jedem Menschen aufgeschlossen. Wir fördern mit Akzeptanz und Toleranz eine aktive Auseinandersetzung mit unseren Kund*innen. Wir wollen mit hohem Qualitätsanspruch den größtmöglichen Nutzen für unsere und mit unseren Kund*nnen erzielen. Dies gelingt durch den Austausch und den Erwerb von Wissen, der Entwicklung einer professionellen Haltung und beruflicher Identität. Eine gelebte sichtbare Identifikation mit unserer Arbeit soll gleichzeitig unsere eigene Entfaltung ermöglichen und die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens unterstreichen.

Wir bieten umfassende Konzepte zu vielfältigen beruflichen Qualifizierungen (Ausbildungen, Umschulungen, Fort- und Weiterbildungen) in ausgewählten Sozialberufen; flankierende Dienstleistungen wie Beratung, Vermittlung und innovative Projekte komplettieren unser Angebot. Wir schaffen so ein Netzwerk, um Menschen in Arbeit zu bringen. Unsere Kund*innen sind Personen, Einrichtungen, Unternehmen und öffentliche Institutionen, die sich zur Verwirklichung ihrer persönlichen oder beruflichen, ihrer unternehmerischen oder institutionellen Ziele für eine Ausbildung, Qualifizierung oder Beratung in den genannten Bereichen entschieden haben. Unsere Leistungen und Produkte sind individuell, kunden- und marktorientiert. Aktuelle theoretische Inhalte werden praxisnah nach innovativen didaktisch-methodischen Konzepten vermittelt. In einer motivierenden und konstruktiven Lernatmosphäre arbeiten unsere qualifizierten Dozentinnen und Dozenten und unsere Kund*innen gemeinsam an der Erreichung der Lernziele. Unser Bildungsanspruch schließt auch die Chance auf Mitwirkung an den sozialen und politischen Prozessen in unserer Lerngemeinschaft ein und bietet den Lernenden damit auch im Sinne eines sozialpolitischen Auftrags die Chance auf Teilhabe an der Gesellschaft.

Kontakt Birgit Volkmar
E-Mail:
Phone: 03391 40270-0
Internetadresse http://www.berufliche-schulen-neuruppin.de

  |   Anzeige ausdrucken