Job: Ausbildung Fachkraft für Lebensmit(…) in Golßen

Titel des Stellenangebots Ausbildung Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)
Arbeitgeber Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. Produktions KG
Beschreibung
Ausbildung Voraussetzung

Als Schulabschluss ist die Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss anzustreben. Der Beruf ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet. Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis erleichtert die Aufnahme der zu vermittelnden Kenntnisse.

Berufsbild

An leckeren Esswaren fehlt es uns nicht! Manchmal wird es sogar schwierig, etwas aus dem großen Angebot im Lebensmittelgeschäft auszuwählen. Die meisten dieser Lebensmittel werden nicht mehr in Kleinbetrieben, beim Bäcker, Fleischer usw. hergestellt, sondern in industrieller Großproduktion mit automatisierten Anlagen.

Die Fachkräfte für Lebensmitteltechnik kennen sämtliche Produktionsabläufe: von der Ankunft der Rohwaren bis hin zum fertig verpackten Produkt. Sie wissen, wie man die Rohprodukte richtig behandelt, lagert und verarbeitet. Sie richten die Maschinen und Anlagen für die unterschiedlichen Arbeitsabläufe ein, bedienen und überwachen sie.

Die fertigen Nahrungsmittel sollen jeweils ein bestimmtes Gewicht, eine bestimmte Menge und natürlich auch eine gute Qualität aufweisen. Auch das zu kontrollieren ist Aufgabe der Fachkräfte für Lebensmitteltechnik. Weiterhin sorgen sie durch rechtzeitiges Nachbestellen dafür, dass immer genügend Rohstoffe zum Verarbeiten vorhanden sind, und kümmern sich auch darum, dass die Abfälle umweltgerecht entsorgt werden.

Berufsschule

Die betriebliche Ausbildung wird durch den Berufsschulunterricht begleitet und ergänzt. Mitte des zweiten Lehrjahres muss eine Zwischenprüfung absolviert werden. Nach dem dritten Lehrjahr folgt dann die aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil zusammengesetzte Abschlussprüfung.

Die zuständige Berufsschule befindet sich in Cottbus.    

Kenntnisse und Fertigkeiten

  • Lebensmittelinhaltsstoffe untersuchen
  • Lebensmittel und Materialien lagern
  • Lebensmittel vorbehandeln
  • Produktionsanlagen reinigen, pflegen und warten
  • Lebensmittelqualität prüfen und sicherstellen
  • Lebensmittel verpacken, Funktionen einer Verpackung
  • Verpackungsprozesse steuern und kontrollieren
  • Lebensmittel konservieren
  • Getränke herstellen
  • Kohlenhydrat- und fettreiche Lebensmittel herstellen
  • Eiweißreiche Lebensmittel herstellen
  • Vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel herstellen
  • Produktentwicklung planen und präsentieren

Aufgaben und Tätigkeiten

Zu Beginn muss eine Eingangskontrolle für Rohstoffe, Halbfertigprodukte und Fertigerzeugnisse durchgeführt werden. Dabei müssen Proben entnommen und im Labor überprüft werden. Des Weiteren müssen einfache Wartungs- und Umrüstarbeiten durchgeführt werden. Zusätzlich zum bedienen technischer Geräte, Maschinen und Anlagen werden auch Prozessabläufe gesteuert und kontrolliert, sowie Arbeitsabläufe koordiniert, Waren gelagert, verpackt und disponiert.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung und einem Jahr Berufserfahrung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zum Staatlich geprüften Lebensmitteltechniker oder zum Industriemeister ?Fachrichtung Lebensmittel?.

Mit einem Abitur oder einer Fachhochschulreife kann man Lebensmitteltechnologie oder Lebensmittelchemie studieren.
Begin 01.09.2019
Kontakt 15938 Golßen
Am Klinkenberg 1
weitere Informationen AUBI-plus
Brandenburg Business Guide

  |   Anzeige ausdrucken