Regionalbüros für Fachkräftesicherung

Die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg geförderten Regionalbüros unterstützen Brandenburger kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Fachkräftesicherung mit Informations- und Beratungsangeboten. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserem kostenfreien und unabhängigen Serviceangebot vor Ort.

Förderprogramme, Aus- und Weiterbildung, Nachwuchsfachkräfte, Personalentwicklung

Individuelle und betriebliche Weiterbildung

Das Land Brandenburg unterstützt die berufliche Weiterbildung als wichtiges Instrument der Stärkung der individuellen, betrieblichen oder sozialen Kompetenzen mit einer attraktiven Förderung. Nutzen Sie die Weiterbildungsrichtlinie, um ihr Wissen zu aktualisieren, um die Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern und um Fachkräfte zu entwickeln.

Gefördert werden die individuelle Weiterbildung von Beschäftigten im Land Brandenburg (Bildungsscheck Brandenburg), die betriebliche Weiterbildung in Brandenburger Unternehmen und Vereinen sowie bei Trägern der Kinder- und Jugendhilfe (KJH) sowie die kooperative modellhafte (innovative) Entwicklung von Weiterbildungsmaßnahmen in spezifischen Themenbereichen

Brandenburger Innovationsfachkräfte

Brandenburger kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können bei der frühzeitigen Gewinnung von hochqualifizierten Nachwuchsfachkräften unterstützt werden. Mit der geförderten Beschäftigung von Innovationsfachkräften bieten Sie Studierenden Karrierechancen in Brandenburg und stärken Ihre betriebliche Innovationsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit.

Finanziell bezuschusst werden Stipendien zur Erstellung einer Abschlussarbeit im Rahmen eines Hochschulstudiums, die sich an einer betrieblichen innovativen Aufgabe eines KMU orientieren, die Teilzeitbeschäftigung von Werkstudierenden im Rahmen einer betrieblichen innovativen Aufgabe sowie die Beschäftigung von neu einzustellenden Absolventinnen und Absolventen einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule bzw. einer geregelten beruflichen Aufstiegsfortbildung, zum Beispiel Meister, als Innovationsassistentin bzw. Innovationsassistenten für eine innovative Aufgabe im Unternehmen

Qualifizierte Ausbildung im Verbundsystem

Die Berufsausbildung im Dualen System mit staatlich anerkanntem Abschluss ist der traditionelle Weg in den Beruf. Mit der Ausbildungsrichtlinie „Programm zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem“ werden Maßnahmen gefördert, die einerseits zur Vermittlung von Zusatzqualifikationen dienen sowie der Durchführung fachspezifischer Lehrgänge zur Prüfungsvorbereitung und andererseits zur Stärkung der Ausbildungsbereitschaft beitragen. Unterstützt werden Betriebe in der Verbesserung ihrer Ausbildungskompetenzen und der Ausbildungsqualität.

Impulse zur strategischen Personalentwicklung in Unternehmen

Brandenburger Unternehmen können zu Fragen der strategischen Fachkräfteentwicklung eine neutrale Beratung erhalten. Nutzen Sie die Regionalbüros für Fachkräftesicherung. Sie erhalten mit einem umfassenden Informations- und Beratungsangebot Orientierung zur Sicherung der Fachkräftebasis in Ihrem Unternehmen und zu Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Förderprogrammen.

Die Schwerpunkte der kostenfreien Informations- und Beratungsangebote werden individuell angepasst und können vielfältige Themen der Fachkräftesicherung umfassen, so  z. B. zu Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalentwicklung und Personalbindung oder aber zu Unternehmenskultur, Arbeitgeberattraktivität, Familienfreundlichkeit, Wissenstransfer oder Rekrutierungsmanagement

Standorte und Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Janine Märker

Erstkontakt

T +49 331 704457-21

E-Mail Senden

Andreas Hoffmann

Leitung

T +49 331 704457-10

E-Mail Senden

Region Mitte-West

Silke Bigalke

Kreisverantwortliche LK Teltow-Fläming und LK Dahme-Spreewald

T +49 331 704457-2919

E-Mail Senden

Jörn Hänsel

Kreisverantwortlicher Stadt Potsdam, Stadt Brandenburg a.d.H. und LK Potsdam-Mittelmark

T +49 331 704457-2917

E-Mail Senden

Agata Riehm

Kreisverantwortliche LK Teltow-Fläming und LK Dahme-Spreewald

T +49 331 704457-2918

E-Mail Senden

Region Nordwest-Brandenburg

Melanie Schreiber

Regionalverantwortliche LK Havelland, LK Ostprignitz-Ruppin und LK Prignitz

T +49 3391 775-9670

E-Mail Senden

Andy Stolz

Regionalverantwortlicher LK Havelland, LK Ostprignitz-Ruppin und LK Prignitz

T +49 3391 775-9671

E-Mail Senden

Region Nordost-Brandenburg

Angelika Hauptmann

Kreisverantwortliche LK Barnim,

LK Oberhavel und LK Uckermark

T +49 3334 59-414

E-Mail Senden

Christian Knauer

Kreisverantwortlicher LK Barnim,

LK Oberhavel und LK Uckermark

T +49 3334 59-417

E-Mail Senden

Region Ost-Brandenburg

Silvia Janiak

Kreisverantwortliche Stadt Frankfurt (Oder), LK Märkisch-Oderland und LK Oder-Spree

T +49 335 283960-20

E-Mail Senden

Maria Halw

Kreisverantwortliche Stadt Frankfurt (Oder), LK Märkisch-Oderland und LK Oder-Spree

T +49 335 283960-15

E-Mail Senden

Region Süd-Brandenburg

Katja Bolz

Kreisverantwortliche Stadt Cottbus, LK Elbe-Elster, LK Oberspreewald-Lausitz und LK Spree-Neiße

T +49 355 78422-16

E-Mail Senden

Claudia Schielei

Kreisverantwortliche Stadt Cottbus, LK Elbe-Elster, LK Oberspreewald-Lausitz und LK Spree-Neiße

T +49 355 78422-17

E-Mail Senden